Tagesarchiv: 9. Juli 2018

WEBINARE – Coaching und Beratung mit Zukunft

Webinare liegen nicht nur im Trend, sondern sind definitiv eine zusätzliche Form der Kommunikation. Eine Reihe von Vorteilen sind für die Webinar-Teilnehmer ausschlaggebend:

  1. Von jedem Ort erreichbar: Sie können ein Webinar zuhause, im Büro ja sogar im Urlaub miterleben – auf der ganzen Welt. Sie brauchen nur eine Internetverbindung über Laptop, PC oder ein Tablet. Mit eingebauter oder zusätzlicher Webcam sowie Mikrofon sind Sie bestens ausgestattet. Vorheriger Technik-Check klärt, ob Bild und Ton funktionieren.
  2. Enorme Zeitersparnis: Keine Fahrzeiten zum Seminar- oder Beratungs-Ort mehr nötig.
  3. Keine Fahrkosten: Beide – Teilnehmer und ich – ersparen sich viele Kosten für Fahrten und Übernachtungen.
  4. Kurzfristige Termine möglich:  Wenn es im Kalender passt, können innerhalb von einer Stunde Verbindungen stehen.
  5. Einzel-Gespräche möglich: Webinare sind mit großen Teilnehmerzahlen und für Einzel-Termine einsetzbar.
  6. Keine Technik-Kenntnisse notwendig: Sie benötigen keine technischen Vorkenntnisse.
  7. Nichts braucht herunter geladen zu werden: Die Webinar-Software läuft beim Anbieter – Sie bekommen einen Link von mir für die Teilnahme per Mail.

DEFINITION
Ein Webinar ist ein Online-Vortrag, der mithilfe von Videotechnologie in Echtzeit über das Internet übertragen wird. Der Austausch zwischen Referent und Teilnehmern findet in der Regel über Webcam und Mikrofon (VoiP) statt. Der Begriff setzt sich aus den beiden Wörtern „Web“ (aus World Wide Web) und „Seminar“ zusammen.

Ich arbeite mit der edudip-Technologie über deren Plattform – sie gilt als führende Webinar-Plattform in Deutschland.

Edudip_webinar-software

Falls Sie einmal selbst testen wollen: https://www.edudip.com/r/cf0nqee9

Advertisements

Potential-Beratung

FÖRDERMITTEL für kleine und mittlere Unternehmen

eine-million-ist-schnellFür Unternehmen mit mindestens 10 und weniger als 250 Beschäftigten

Die Potentialberatung soll Unternehmen und Beschäftigte dabei unterstützen, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen.

Mit Hilfe externer Beratungskompetenz und unter Beteiligung der Beschäftigten sollen die Potentiale des Unternehmens ermittelt und darauf aufbauend die Umsetzung notwendiger Veränderungsschritte in die Praxis begleitet werden.

Ziel der Förderung ist die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (10-250 Mitarbeiter) sowie die Kompetenzerweiterung der Beschäftigten.

Hierzu gehören Themen wie
• Arbeitsorganisation (Strukturen, Prozesse, Arbeitszeit, interne/externe Kommunikation und Kooperation)

• Kompetenzentwicklung (Personalentwicklung, Qualifizierung, Stärkung der Ausbildungsfähigkeit)

• Demographischer Wandel (Wissensmanagement, altersgerechte Arbeitsorganisation oder/und Arbeitszeitgestaltung)

• Gesundheit (Einführung eines nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements, Sicherung Work-Live Balance)

• Digitalisierung

Das Land NRW beteiligt sich an der Hälfte der Kosten (max. 500 EUR pro Beratertag für einen bis zu zehn Beratertagen). Die Gelder stehen dem Land aus EU Fördertöpfen zur Verfügung.
Insbesondere im Rahmen der Digitalisierung, des Fachkräftemangels und des Strukturwandels zeigt dieses Förderinstrument den Unternehmen viele Chancen und Möglichkeiten auf – für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg.

Wollen Sie mehr wissen, schreiben Sie mir …..