„Marketing im Sozialen Bereich“ – Rezension

Buch: Marketing im Sozialen BereichRezension:
Kortendieck (siehe „Der Autor“) spricht mir als langjährigen Berater und Dozent für Marketing aus dem Herzen, wenn er gleich zu Beginn mit Praxis-Beispielen den scheinbar noch vorhandenen Vorurteilen in der Branche der sozialen Pflege-Dienste und -Einrichtungen in deutlicher Sprache die Stirn bietet und mit Irrtümern – offenbar auch noch in den Führungs-Etagen im sozialen Bereich – aufräumt.

Marketing ist kunden- und wettbewerbsorientiertes Verhalten und Entscheiden, so seine richtige und durchdringende Botschaft. Lange Zeit war vor allem in akademischen Kreisen eine Marktorientierung im Sozialen Bereich suspekt.

Der Autor verweist auf den bereits in vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, Pflege und Gesundheitswesen herrschenden Wettbewerb. Vor allem die Mitarbeiter bekommen dies immer deutlicher zu spüren und der Druck auf die Branche nimmt deutlich zu.

Diese Entwicklung für den Sozialen Bereich ist unumkehrbar, weil
– die im Marketing verwurzelte Kundenorientierung, die den Klienten ernst nimmt und nicht entmündigt, Voraussetzung für Erfolg ist,
– eine differenzierte Leistungspolitik notwendig ist, die vor allem den Nutzern und Klienten zu Gute kommt
– die Leistungserstellung immer mit Fragen der notwendigen Gegen-Finanzierung verbunden ist und deshalb der Austausch mit den Kostenträgern nicht vernachlässigt werden darf
– in der Sozialen Arbeit die Frage der richtigen Ansprache und des angemessenen Leistungsortes zum Erfolg wesentlich beiträgt.

Nicht selten fühlen sich die Mitarbeiter von ihren sehr aktuellen Aufgaben überfordert und sträuben sich gegen die Beschäftigung mit Themen aus dem Marketing, das „die da oben“ zu machen haben. Durch das Studium dieses Inhaltes wird ihnen aber schnell deutlich, wie eng verwoben ihr Job mit den täglichen und langfristigen Marketing-Entscheidungen ist.

Zu begrüßen sind nicht nur die theoretischen, sondern eben auch die operativen Vorschläge des Autors, die im Sozialen Bereich – auch noch –  vom Management verstanden und in der Praxis umgesetzt werden müssen.

Zu empfehlen ist das Buch: Studierenden in Sozialmanagement-/Sozialwirtschafts-/Pflege- und Gesundheits-Studiengängen; Betriebswirten mit Aufgaben in und Interesse an den Feldern Sozialer Arbeit, Führungskräften Sozialer Einrichtungen und Dienste.

Empfehlenswert ist auch das Splitting in viele Einzelthemen für die Zielgruppe in dieser Buchreihe – genannt „Blaue Reihe“. Weitere naheliegende Themen sind beispielsweise „Corporate Identity“, „Strategisches Management im Sozialen Bereich“, „Betriebswirtschaftslehre für Sozialunternehmen“ oder das nicht unwichtige Thema: „Konflikmanagement“. Durch diese Aufteilung wird dem interessierten Leser eine spezifische Einarbeitung in „sein“ Thema erlaubt.

Der Inhalt:
1. Einführung: Wozu Marketing für den Sozialen Bereich?
1.1 Die Besonderheiten des Sozialen Bereichs
1.2 Marketing und Social-Marketing
1.3 Besonderheiten des Dienstleistungsmarketings
2. Marketing: Wettbewerbs- und kundenorientiertes Handeln
2.1 Marketing und Markt
2.2 Marketing und Kunde
3. Markt-und Marketingforschung
3.1 Die Gewinnung von Informationen
3.2 Anforderungen und Aufgaben der Marktforschung
3.3 Methoden der Marktforschung
4. Strategisches Marketing
4.1 Die Marketingziele
4.2 Die Marketingkonzeption
4.3 Aufgaben des Strategischen Marketings
4.4 Abgrenzung des relevanten Marktes und Segmentierung
4.5 Die Analyse der Marktteilnehmer
5. Operatives Marketing – das Marketing-Instrumentarium
5.1 Produkt-und Leistungspolitik
5.2 Die Distributions- und Standortpolitik
5.3 Die Preis- und Gegenleistungspolitik
5.4 Kommunikationspolitik

Der Autor:
Prof. Dr. rer. pol. Georg Kortendieck, Jahrgang 1959, studierte Volkswirtschaftslehre in Freiburg i. Brsg., und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent am Institut für allg. Wirtschaftsforschung, Abt. Sozialpolitik. Danach hatte er langjährig eine Geschäftsführer- und Leitungstätigkeit in Verbänden und Einrichtungen der kath. Erwachsenenbildung in Niedersachsen inne.

Seit 2001 Professor an der Fakultät Sozialwesen der Hochschule Ostfalia, Braunschweig / Wolfenbüttel, Lehrgebiet Betriebswirtschaft im Sozialen Bereich mit den Aufgabenschwerpunkten: Betriebswirtschaft,Marketing, Strategisches Management, Kostenrechnung und Controlling, Volkswirtschaftslehre sowie Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung in sozialen Einrichtungen. Daneben hatte er die Wissenschaftliche Begleitung des Bundesprojektes „Betriebswirtschaftliche Kompetenz für Erwachsenenbildner“ inne. Seine Forschungstätigkeiten liegen vor allem im Bereich der marktwirtschaftlichen Steuerung im Sozialen Bereich.

Infos zum Buch:
Broschiert: 168 Seiten
Verlag: ZIEL; Auflage: 1 (27. Juli 2011)
Sprache: Deutsch
Preis: 25,80 €
ISBN-10: 3940562602
ISBN-13: 978-3940562609
Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 1,3 x 30 cm

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s